Berufsbasar auf einen Blick

Berufsbasar auf einen Blick

Der 2. Bamberger Berufsbasar mit der Berufsintegrations-Börse (BiB) im Rahmen des Berufsbasars unterstützt Schülerinnen und Schüler aller Schularten bei ihrer Berufsorientierung.
Sie haben am 5. & 6. Mai 2017 die Gelegenheit, ihre berufliche Zukunft zu gestalten. Zahlreiche Firmen präsentieren sich auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern und engagierten Auszubildenenden.
Der Kuturboden Hallstadt als Veranstaltungsort bieten den idealen Rahmen für alle Teilnehmer, sich umfassend über verschiedene Berufsfelder zu informieren, persönliche Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen.

Weiterführende Informationen zum Berufsbasar, Berufsintegrations-Börse und Azubi-Speed-Dating

Fakten & Termine

  • Eröffnung des Basars: Freitag, 5. Mai 2017, 09:00 Uhr
  • Berufsbasar-Termine: Freitag, 5. Mai (09:00 Uhr - 13.00 Uhr), und Samstag, 6. Mai 2017 (09:30 Uhr - 12.30 Uhr)
  • Berufsintegrations-Börse (BiB) im Rahmen des Berufsbasars: 5. und 6. Mai 2017, Besuch möglich am Freitag von 09:00 Uhr - 13:00 Uhr und am Samstag von 09:30 Uhr - 12:30 Uhr
  • Eintritt frei
  • Veranstaltungsort: Kulturboden in der Marktscheune. An der Marktscheune 1, 96103 Hallstadt
  • Zielgruppe Berufsbasar: Schülerinnen und Schüler (insbesondere der letzten 3 Jahrgangsstufen aller allgemeinbildenden Schulen), Eltern, Lehrkräfte, Interessierte an beruflicher Weiterbildung
  • Zielgruppe BiB: Berufsintegrations-Jahr-Klassen der Berufsschulen, junge Flüchtlinge und neu zugezogene Jugendliche mit Migrationshintergrund
    Kontaktbörse für Erwachsene, die an Berufsintegrationskursen teilnehmen und bereits in ihrem Herkunftsland einen Beruf ausgeübt haben
  • Programm: Kurzpräsentationen zu Berufen und Ausbildungen, Azubi-Speed-Dating (ASD), Bewerbungsseminare, Vorträge, Bewerbungsinseln (Überprüfung der mitgebrachten Bewerbungsunterlagen) und schulartübergreifende Schulberatung
  • Spezielles Angebot: Ausrichten eines "Projekttag Berufsorientierung" für Schulen
  • Berufsbasar-Region: Stadt Bamberg sowie Städte und Landkreise der Region
  • Aussteller: Ausbildungsbetriebe, Fachakademien, Schulen, Bildungs- und Weiterbildungsanbieter
  • Angebote: Firmenpräsentationen / Ausbildungsberufe, Betriebspraktika, schulische Ausbildungsmöglichkeiten und Abschlüsse, Bildungs-und Weiterbildungsangebote, Angebote zur Berufsvorbereitung und -begleitung, Hochschul-Studiengänge
  • Veranstalter: PROF. AUGUSTIN VIP MANAGEMENT

Ausstellerliste

Die Liste wird ständig erweitert, es lohnt sich regelmäßig vorbeizuschauen!


    DEB - Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk

    Karrierecenter der Bundeswehr

    Bäckerei - Konditorei Harald Fuchs

    Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg

    Der Beck

    IHK für Oberfranken

    Allianz Beratungs- und Vertriebs AG

    Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste

    Ponnath Die Meistermetzger

    Deutsche Heilpraktikerschule Bamberg

    AusbildungsOffensive-Bayern

    Sophia. T gGmbH proTechnicale

    Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe

    Dr. Augustin Studienreisen GmbH

    Held - Die Meister der Farbe

    Adina Apartment Hotels

Wir lieben die Qualität regionaler Produkte.
Der 2. Bamberger Berufsbasar ist ein echtes regionales Produkt. Verschiedene Experten von Ausbildungsbetrieben, aus sozialen Einrichtungen, Fachakademien und Hochschulen bieten an zwei Tagen wertvolle Informationen zur Berufs- und Studienwahl, über das duale Studium und alternative Ausbildungsmöglichkeiten.
Unser Berufsbasar richtet sich an Schulen, Lehrkräfte sowie SchülerInnen und Eltern aus Bamberg und der Großregion. Gemeinsam sollen sich alle Teilnehmer informieren, Kontakte knüpfen und vor allem ihre beruflichen Vorstellungen konkretisieren.

Der "Projekttag Berufsvorbereitung" für Schulen gehört genauso zum 2. Bamberger Berufsbasar wie das Azubi-Speed-Dating für SchülerInnen und ein eigener "Elterntag". Die Berufsintegrations-Börse "BiB" wurde 2016 neu ins Leben gerufen, hier treffen ausbildungsfähige junge Flüchtlinge und neu zugezogene junge Migranten mit Ausbildungsbetrieben zusammen.

   Berufsbasar auf einen Blick