Berufsbasar für SchülerInnen

Berufsbasar für Schülerinnen & Schüler

Worum geht es?
Weißt du schon, welche späteren Berufe oder Studiengänge interessant für dich sind? Hast du dich bereits informiert, welche Firmen welche Berufe anbieten? Und weißt du, was die Berufe oder Studiengänge bedeuten, also was später deine Aufgabe sein wird?
Beim 2. Bamberger Berufsbasar bekommst du diese und viele weitere detaillierte Informationen zu den Ausbildungsberufen, die dich interessieren und die es in der Region Bamberg gibt. Wenn du studieren willst, kannst du dich über Studiengänge und die beruflichen Aussichten nach dem Studium informieren.

Wie läuft der Besuch des Berufsbasars ab?
Vorerst empfehlen wir deiner Schule, die teilnehmenden Klassen optimal auf den Besuch des Berufsbasars vorzubereiten. Hierfür stellen wir euch kostenlos die Broschüre "Erfolgreich bewerben" sowie eine Basarbroschüre mit allen teilnehmenden Firmen zur Verfügung. Somit habt ihr die Chance, euch vorab zu überlegen, welche Firmen und Ausbildungsberufe für euch besonders interessant sind, was ihr noch wissen wollt, um eine Entscheidung zu treffen, und welche beruflichen Möglichkeiten es für euch gibt.
Eine speziell von uns organisierte Führung garantiert euch während eures Besuchs auf der Messe, dass ihr alle Firmen kennenlernt und keine überseht. Zusätzliche Möglichkeiten, wie das Azubi-Speed-Dating, bieten euch zudem die einmalige Chance, direkt mit Personalvertretern der Firmen eurer Wahl in Kontakt zu treten, um diese von euch und eurem Interesse an der Firma und dem Ausbildungsberuf zu überzeugen. Manche Schülerinnen oder Schüler konnten so schon einen so guten Eindruck hinterlassen, dass direkt während der Messe Ausbildungsvorverträge abgeschlossen oder Praktika vergeben wurden.
Zusätzlich werden von Ausbildungsbetrieben Bewerbungsseminare angeboten, bei denen ihr alle Fragen stellen könnt, die euch beschäftigen. Ihr könnt auch eure Bewerbungsunterlagen mitbringen, diese von Experten prüfen und euch professionelle und hilfreiche Tipps geben lassen.
Nach dem Besuch des Berufsbasars können die von dir gewonnenen Eindrücke und die Erfahrungen und Beobachtungen deiner Mitschülerinnen und Mitschüler im Unterricht besprochen werden, um euch so untereinander auszutauschen.
Sprich deine Lehrer also noch heute darauf an, wenn der Berufsbasar bisher noch kein Thema bei euch war.

Erfolgreicher Basarbesuch

Wie kannst du dich auf den Berufsbasar vorbereiten?
Du kannst auch allein vom Besuch des Berufsbasars profitieren. Und das geht so: Wähle drei Ausbildungsberufe, die deinen Neigungen und Fähigkeiten entsprechen. Deine Aufgabe beim Basarbesuch ist es, für jeden deiner drei Wunschberufe die wichtigsten Informationen herauszufinden. Auf dem Berufsbasar hast du die Gelegenheit, an den Ständen der Aussteller Materialien für deine Wunschberufe zu sammeln und mit Ausbildern und Auszubildenden ins Gespräch zu kommen.

Durch direkte Nachfrage gewinnst du noch detailliertere Informationen über die von dir ausgewählten Wunschberufe. Fragen könnten sein:
  • Welche Voraussetzungen für diesen Ausbildungsberuf sind erforderlich?
  • Welche Tätigkeiten sind in diesem Beruf auszuführen?
  • Wie lange dauert die Ausbildung?
  • Wie viele Stunden pro Woche beträgt die Arbeitszeit?
  • Wie hoch ist die Vergütung im 1., 2. und 3. Ausbildungsjahr?
  • Welche Möglichkeiten der Weiterbildung gibt es?
  • Wie hoch ist die Chance, später übernommen zu werden?

Selbstverständlich kannst du noch zusätzliche Fragen stellen. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Kleiner Tipp: Frage nicht zuerst nach der Vergütung, das kommt bei Personalern nicht gut an.
Notiere die Informationen der Fachleute sorgfältig. Damit hast du die wichtigsten Informationen über deine Wunschberufe auf einen Blick zusammen. Sinnvoll ist es, wenn du dich bei deinen Gesprächen mit Ausbildern beim Berufsbasar gleich für ein Praktikum bewirbst. Zu diesem Zweck solltest du eine Bewerbungsmappe (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien) dabei haben.

Azubi-Speed-Dating

Azubi-Speed-Dating (ASD) - das besondere Bewerbungstraining.
Beim Azubi-Speed-Dating (ASD) im Rahmen des 2. Bamberger Berufsbasars hast du die Chance, dich bei den Ausbildern namhafter Ausbildungsbetriebe vorzustellen. Dabei fallen die Hürden eines üblichen Bewerbungsverfahrens weg.
Du hast jeweils fünf Minuten Zeit, dich zu präsentieren und interessant zu machen. Entscheidend ist nur dein Auftreten, deine Zeugnisnoten spielen zunächst keine Rolle. Also nutze diese einmalige Gelegenheit. Deine vorbereiteten Bewerbungsunterlagen kannst du dann im Anschluss den Firmenvertretern vorlegen und checken lassen.

Wie funktioniert's?
Du suchst dir auf dem ASD-Flyer bis zu drei Ausbildungsbetriebe heraus und schickst deine Auswahl (Firma, Ausbildungsberuf) per E-Mail an folgende Adresse: info@berufsbasar.com. Nutze hierzu den ASD Anmeldebogen für Schüler.
Optimal wäre es, wenn in deiner Schule entsprechende Anmeldeformulare aushängen. Dann könntest du dich bei den Firmen, bei denen du dich vorstellen möchtest, eintragen. Über deine Lehrkraft erhältst du dann zeitnah deine Termine genannt.
Wichtig: Bereite dich sorgfältig auf die ca. 5-minütigen Vorstellungsgespräche vor und kleide dich angemessen. Wertvolle Tipps für ein Vorstellungsgespräch erhältst du in der Broschüre "Erfolgreich bewerben".

Viel Glück beim Durchstarten!

Ausstellerliste

Die Liste wird ständig erweitert, es lohnt sich regelmäßig vorbeizuschauen!


    DEB - Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk

    Karrierecenter der Bundeswehr

    Bäckerei - Konditorei Harald Fuchs

    Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg

    Der Beck

    IHK für Oberfranken

    Allianz Beratungs- und Vertriebs AG

    Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste

    Ponnath Die Meistermetzger

    Deutsche Heilpraktikerschule Bamberg

    AusbildungsOffensive-Bayern

    Sophia. T gGmbH proTechnicale

    Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe

    Dr. Augustin Studienreisen GmbH

    Held - Die Meister der Farbe

    Adina Apartment Hotels

Wir lieben die Qualität regionaler Produkte.
Der 2. Bamberger Berufsbasar ist ein echtes regionales Produkt. Verschiedene Experten von Ausbildungsbetrieben, aus sozialen Einrichtungen, Fachakademien und Hochschulen bieten an zwei Tagen wertvolle Informationen zur Berufs- und Studienwahl, über das duale Studium und alternative Ausbildungsmöglichkeiten.
Unser Berufsbasar richtet sich an Schulen, Lehrkräfte sowie SchülerInnen und Eltern aus Bamberg und der Großregion. Gemeinsam sollen sich alle Teilnehmer informieren, Kontakte knüpfen und vor allem ihre beruflichen Vorstellungen konkretisieren.

Der "Projekttag Berufsvorbereitung" für Schulen gehört genauso zum 2. Bamberger Berufsbasar wie das Azubi-Speed-Dating für SchülerInnen und ein eigener "Elterntag". Die Berufsintegrations-Börse "BiB" wurde 2016 neu ins Leben gerufen, hier treffen ausbildungsfähige junge Flüchtlinge und neu zugezogene junge Migranten mit Ausbildungsbetrieben zusammen.

   Berufsbasar auf einen Blick