Berufsbasar für Schulen

Berufsbasar für Schulen & Lehrkräfte

Alle Infos rund um Ausbildung und Studium für Schülerinnen und Schüler aller Schularten in Bamberg und Umgebung - Beim 2. Bamberger Berufsbasar am 5. und 6. Mai 2017

Besuchszeiten beim 2. Bamberger Berufsbasar:
Freitag, 5. Mai 2017, von 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Samstag, 6. Mai 2017, 09:30 Uhr - 12:30 Uhr

Alle Schulen aus Bamberg und der Region sind herzlich eingeladen, den 2. Bamberger Berufsbasar mit ihren Klassen (ab Jahrgangsstufe 7) zu besuchen. Der Bamberger Berufsbasar unterscheidet sich wesentlich von herkömmlichen Berufsmessen: Wir bieten den Klassen und Schülergruppen mit den begleitenden Lehrkräften ein attraktives Leistungs-Paket zur Vorbereitung und zum Besuch der Veranstaltung an.

Leistungen

Für Schulen aus Bamberg und der Region bieten wir folgende Leistungen an:
  • Organisierte Führungen von Klassen und Schülergruppen durch den 2. Bamberger Berufsbasar nach Plan: Um sich eine Übersicht zu verschaffen, werden die Schülerinnen und Schüler gleich zu Beginn durch den Berufsbasar geführt. Eine Führung umfasst fünf Präsentationen von Berufsbildern aus verschiedenen Branchen. Dabei wechseln die Gruppen von Messestand zu Messestand. Die Präsentation des Berufsbildes dauert jeweils zehn Minuten, danach folgt ein Wechsel zum nächsten Stand.
    Nach einer Pause, in der die Schülerinnen und Schüler den Berufsbasar auf eigene Faust erkunden können, folgt nach dem gleichen Muster wie das der ersten Führung ein zweiter Durchgang. Eine Schülergruppe umfasst 10 - 12 Schüler, jede Gruppe wird von einer Lehrkraft oder von einem Schüler bzw. einer Schülerin der Schule geführt.
    Die Schulen erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung entsprechende "Durchlaufpläne", um die Klassen/Gruppen vorzubereiten.
  • Teilnahme am "Azubi-Speed-Dating" (ASD), das wir individuell für die Schulen vorbereiten, sowie den dazugehörigen ASD-Flyer mit allen Informationen zum Ablauf des Azubi-Speed-Datings (keine Kosten für die Schule)
  • Teilnahme von Klassen/Schülergruppen an einem Bewerbungsseminar: Die Bewerbungsseminare werden von den Ausbildungsbetrieben angeboten. Ein Seminar dauert 90 Minuten. Dabei werden im Wechsel von Vortrag und Rollenspielen bei lockerer Atmosphäre alle wesentlichen Fragen rund um die Bewerbung erörtert: vom Einstellungsverfahren (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgespräch) über die Online-Bewerbung bis hin zu den Perspektiven nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung.
  • Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an der großen Basar-Rallye mit attraktiven Preisen: Was ist mit der "Basar-Rallye" gemeint? Die Basarbesucher schnappen sich am Infostand einen Fragebogen und gehen damit von Messestand zu Messestand, um dort kleine Aufgaben zu lösen. Alle Antworten werden auf dem Fragebogen vermerkt. Die kleine Mühe lohnt sich für die Schülerinnen und Schüler gleich doppelt: Zum einen können die Basarbesucher alle Aussteller und deren Ausbildungs-Angebote kennenlernen. Zum anderen gibt es nach getaner Arbeit attraktive Preise zu gewinnen. Die zahlreichen Preise sind beim Infostand ausgestellt.
  • Für Schulen außerhalb Bambergs und Hallstadts wird ein Bus-Transfer zum Veranstaltungsort eingerichtet.
  • Organisation eines Elterntags am zweiten Basartag mit Einladung aller Eltern durch einen "Elternbrief" und entsprechende öffentliche Bewerbung.
Unser Angebot zur Vorbereitung auf den Berufsbasar:
  • Verteilung der Broschüre "Erfolgreich bewerben" für den Einsatz im Unterricht (keine Kosten für die Schule)
  • Die offizielle Basar-Broschüre, darin ausführliche Informationen über alle teilnehmenden Firmen, u.a. Stellenangebote, Stand-Nummer... (keine Kosten für die Schule)
  • Projekttag Berufsorientierung: Ausrichtung eines Projekttags gemeinsam mit der Schule an einem der beiden Basar-Tage (5. oder 6. Mai 2017) zur Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf den Besuch des Berufsbasars

Projekttag

Besonders hervorzuheben ist unser Angebot, für drei Schulen (Auswahl nach Anmeldedatum) den 2. Bamberger Basarbesuch als "Projekttag Berufsorientierung" zusammen mit den Schulen zu gestalten. Die Schulen können sich aus dem Leistungs-Angebot ein individuelles Leistungs-Paket zusammenstellen.

Ein Projekttag "Berufsorientierung" kann für alle 9. Klassen der Schule ausgerichtet werden, es können aber auch die 8. und 10. Klassen mit einbezogen werden. Unser Basar-Angebot für Schulen:

  • Organisierte Führungen der Schüler in kleinen Gruppen durch den Berufsbasar, Teilnahme am Azubi-Speed-Dating mit anschließendem Feedback, Bewerbungsseminare für alle Klasse, Teilnahme an der Berufe-Rallye
  • Materialien für die Basar-Vorbereitung im Unterricht: Broschüre "Erfolgreich bewerben": darin sind alle wesentlichen Informationen zum Bewerbungsverfahren enthalten - diese ist für den Unterrichtseinsatz geeigent (Deutsch, Wirtschaftsfächer);
    die offizielle Basarbroschüre mit allen Ausstellern, teilnehmenden Firmen und Hochschulen und deren Ausbildungsangeboten, Stand-Nummern und Ansprechpartner;
    ein Flyer zum Azubi-Speed-Dating (ASD) mit Anmeldelisten für Schülerinnen und Schüler.
    Alle genannten Broschüren und Flyer erhalten die Schulen in entsprechender Anzahl kostenlos.
  • Organisation eines Elterntags am zweiten Basartag (Samstag, 6. Mai 2017): Eltern sind herzlich eingeladen, zusammen mit ihren Kindern den Berufsbasar erkunden.

    Ein pädagogischer Aspekt unseres Berufsbasar-Konzepts ist das frühe Heranführen der Schülerinnen und Schüler an die Berufswelt. Daher empfehlen wir den Schulen, auch den Schülerinnen und Schülern der 7. und f Jahrgangstufe den Besuch des Berufsbasars zu ermöglichen. Gerne erstellen wir für diese Schülergruppen ein eigenes Basar-Programm.
    Bitte kontaktieren Sie uns. Wir kommen gerne in Ihre Schule, um Details der Gestaltung eines "Projekttags Berufsorientierung" im Rahmen des 2. Bamberger Berufsbasars mit Ihnen zu besprechen.

    Azubi Speed Dating

    Azubi-Speed-Dating (ASD) - das besondere Bewerbungstraining
    Beim Azubi-Speed-Dating im Rahmen des 2. Bamberger Berufsbasars haben Schülerinnen und Schüler die Chance, sich in einem 5-minütigen Gespräch bei den Personalvertretern namhafter Ausbildungsbetriebe vorzustellen und das Interesse auf sich zu ziehen. Dabei fallen die Hürden eines üblichen Bewerbungsverfahrens weg. Entscheidend ist vor allem das Auftreten, die Zeugnisnoten spielen zunächst keine Rolle. Die vorbereiteten Bewerbungsunterlagen sollten jedoch mitgebracht werden, um sie im Anschluss den Firmenvertretern vorzulegen und checken zu lassen. Gleich im Anschluss erhalten die Schülerinnen und Schüler ehrliches und profesionelles Feedback von den Experten.
    Entsprechende ASD-Flyer mit allen Ausbildungsbetrieben und weiterführenden Informationen und Tipps zum ASD werden den Schulen, die sich zum Berufsbasar angemeldet haben, im Vorfeld zur Verfügung gestellt. Die Schülerinnen und Schüler können sich für bis zu drei Ausbildungsbetriebe anmelden, um sich den Firmen vorzustellen. Die Organisation des ASD läuft über das Berufsbasar-Team - eine rechtzeitige Anmeldung der Schülerinnen und Schüler ist daher unbedingt erforderlich.

    Unsere bisherigen Erfahrungen mit dem Azubi-Speed-Dating sind überaus positiv. Häufig erhalten die Jugendlichen nach einem ASD-Gespräch Angebote für ein Betriebspraktikum, zum Teil werden vor Ort bereits Ausbildungsvorverträge abgeschlossen.
    Bitte nutzen Sie die untenstehenden Formulare, um sich als Schule anzumelden. Um Ihre Wünsche für das ASD als auch für den "Projekttag Berufsorientierung" berücksichtigen zu können, ist eine rechtzeitige Anmeldung notwendig. Nach erfolgter Anmeldung nehmen wir umgehend Kontakt mit der Schule auf.

    Lehrkräfte

    Der Berufsfindungsprozess ist für viele Schülerinnen und Schüler kein einfacher. Nicht zuletzt aufgrund der vielen Ausbildungsberufe und Studiengänge fällt es nicht jedem leicht, eine sichere Entscheidung zu treffen, die das zukünftige Leben so maßgeblich beeinflusst wie die zur Berufswahl. Wir wissen aus Erfahrung, dass diese Themen häufig und intensiv in der Schule diskutiert werden; Schüler erhoffen sich eine Hilfestellung von Lehrern. Daher kann der Besuch des 2. Bamberger Berufsbasars eine wertvolle und wichtige Hilfe für Schülerinnen, Schüler und deren Eltern sein. Gerade unser Konzept sieht es vor, dass die Schülerinnen und Schüler sehr gut auf den Berufsbasar vorbereitet werden, mit konkreten Fragestellungen und Vorstellungen den Berufsbasar besuchen und am Ende mit viel Wissen nach Hause gehen und im besten Falle eine Entscheidung treffen können, wie sie sich ihre berufliche Zukunft vorstellen und welche Ausbildungsberufe bzw. Studiengänge für sie in Frage kommen.
    Daher empfehlen wir den Lehrkräften, den Besuch des 2. Bamberger Berufsbasars für die Ausgestaltung der vom Kultusministerium vorgegebenen Projekttage für Schülerinnen und Schüler zu nutzen. Wir bieten den Lehrkräften an, sich aus dem umfangreichen Leistungs-Angebot die passenden Angebote für ihre Klassen zusammenzustellen. Gerne unterstützen und beraten wir Sie hierbei - Bitte kontaktieren Sie uns.

    Damit der Besuch der 2. Bamberger Berufsbasars für Schülerinnen und Schüler ein voller Erfolg wird, finden Sie nachfolgend für begleitende Lehrkräfte einige Tipps und Empfehlungen, die unserer Erfahrung bei früheren Berufsbasaren entstammen:
    • Die Schülerinnen und Schüler sollten auf den Besuch des Berufsbasars gut vorbereitet sein. Zur Vorbereitung Ihrer Schüler/-innen auf den Besuch des Berufsbasars stellen wir Ihnen für den Einsatz im Unterricht die Broschüre "Erfolgreich bewerben" und den Flyer zum Azubi-Speed-Dating als Hand-out (kostenlos) in gewünschter Anzahl zur Verfügung, ebenso das offizielle Handbuch zum Berufsbasar.
    • Versuchen Sie bitte, während des Besuchs des Berufsbasars für Ihre Schülerinnen und Schüler als Ansprechpartner und Berater verfügbar zu sein, sei es bei organisatorischen Themen oder bei Fach-Fragen. Häufig bitten Ihre Schülerinnen und Schüler Sie auch um Ihre persönliche Meinung.
    • Stimmen Sie den Ablauf im Vorfeld ab, damit sich keiner "verloren" fühlt; hierzu zählen unter anderem die Verteilung von Informationen zu den Ausstellern, die Einhaltung des Zeitplans für das Azubi-Speed-Dating oder für die Bewerbungsseminare, soweit Ihre Klasse dafür angemeldet ist.
    • Von Ausstellern wird hin und wieder die Kritik an uns herangetragen, dass sich junge Besucher nicht immer gemäß der Etikette verhalten. Damit der Berufsbasar für alle Besucher und Aussteller ein voller Erfolg wird, ist es wünschenswert, dass die Schülerinnen und Schüler über entsprechende Verhaltensregeln aufgeklärt sind.

    Wir bedanken uns schon im Voraus für Ihre Mithilfe, der Vorbereitung sowie Begleitung und Unterstützung Ihrer Schülerinnen und Schüler während des 2. Bamberger Berufsbasars und freuen uns auf Ihren Besuch.

    Anmeldeformular

    Nutzen Sie zur Anmeldung bitte unser Anmeldeformular. Dieses können Sie uns per E-Mail, Fax oder Post zukommen lassen.

Wir lieben die Qualität regionaler Produkte.
Der 2. Bamberger Berufsbasar ist ein echtes regionales Produkt. Verschiedene Experten von Ausbildungsbetrieben, aus sozialen Einrichtungen, Fachakademien und Hochschulen bieten an zwei Tagen wertvolle Informationen zur Berufs- und Studienwahl, über das duale Studium und alternative Ausbildungsmöglichkeiten.
Unser Berufsbasar richtet sich an Schulen, Lehrkräfte sowie SchülerInnen und Eltern aus Bamberg und der Großregion. Gemeinsam sollen sich alle Teilnehmer informieren, Kontakte knüpfen und vor allem ihre beruflichen Vorstellungen konkretisieren.

Der "Projekttag Berufsvorbereitung" für Schulen gehört genauso zum 2. Bamberger Berufsbasar wie das Azubi-Speed-Dating für SchülerInnen und ein eigener "Elterntag". Die Berufsintegrations-Börse "BiB" wurde 2016 neu ins Leben gerufen, hier treffen ausbildungsfähige junge Flüchtlinge und neu zugezogene junge Migranten mit Ausbildungsbetrieben zusammen.

   Berufsbasar auf einen Blick